5 Jahre Cordian Hausgemeinschaften

Am 01.04.2016 feierten wir mit unseren Bewohnern gemeinsam das 5-jährige Jubiläum des Bestehens unseres Hauses. Bei der Feier sorgte Herr Otte für die musikalische Begleitung. Bereits zwei Tage zuvor wurden drei unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die seit den ersten Tagen „an Bord sind“, von den Geschäftsführern Dr. Joachim Wilbers und Volker Gerhäußer für ihre wertvolle Arbeit geehrt.

Während unserer kleinen Feier gab es dann noch eine schöne Überraschung: Wir erhielten drei Therapie-Handpuppen von der Firma QVC, überreicht durch Frau Schweißfurth – für die Arbeit mit unseren dementiell erkrankten Bewohnern. Wie auf den Bildern zu sehen ist, fanden diese Puppen sofort sehr guten Zuspruch. Manch einer wollte sie gar nicht wieder hergeben. Es war ein sehr schöner Nachmittag bei Kaffee, Kuchen – und natürlich durfte auch der Eierlikör nicht fehlen.

Im Rahmen unseres Sommerfestes am 06.08.2016 feiern wir unser Jubiläum dann richtig groß mit allen Angehörigen und Besuchern. Darauf freuen wir uns alle schon sehr!


Klicken Sie bitte auf die Bilder für eine Großansicht.

5 Jahre Cordian Hausgemeinschaften 5 Jahre Cordian Hausgemeinschaften

5 Jahre Cordian Hausgemeinschaften 5 Jahre Cordian Hausgemeinschaften


Verabschiedung Frau Eggert

Unsere Hauswirtschaftsfachkraft Yvonne Eggert hat uns nach 5 Jahren zum 31.03.2016 verlassen, der Liebe wegen. Sie wohnt und arbeitet ab dem 01.04.2016 in Bielefeld.
Mit ihr haben wir eine zuverlässige und loyale Mitarbeiterin verloren, die wir nicht ohne eine entsprechende kleine Abschiedsfeier gehen lassen wollten. Viele Kolleginnen und Kollegen waren gekommen, um sie zu verabschieden. Geschenke, die sie an uns erinnern sollen, durften da natürlich nicht fehlen: Ein Fotobuch mit über 70 Seiten Fotos vom ersten Arbeitstag an, eine Schürze mit allen Unterschriften der Kollegen und Bewohner aus ihrem Wohnbereich, Bilder mit Sprüchen, Blumen – das Auto war voll gepackt, als sie dann ein letztes Mal die Strecke nach Hause fuhr. Auch der Heimbeirat hat sich von Frau Eggert mit einem dicken Blumenstrauß verabschiedet.

Wir alle wünschen Ihnen ganz viel Glück und viel Erfolg in Ihrem „neuen“ Leben, liebe Yvonne!


Klicken Sie bitte auf die Bilder für eine Großansicht.

Verabschiedung Frau Eggert 001 Verabschiedung Frau Eggert 002

 

 


Workshop HUMOR HILFT HEILEN (HHH) am 12.02.2016

Die Stiftung HUMOR HILFT HEILEN wurde durch Dr. Eckart von Hirschhausen gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, das therapeutische Lachen zu fördern, wo immer es gebraucht wird. Dafür bietet die Stiftung sogenannte Humor-Workshops für Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern an.

Wir alle hatten unterschiedliche Erwartungen an den Workshop und diese wurden weit übertroffen. Wir hatten so viel Spaß, haben viel gemeinsam und übereinander gelacht, und dabei sehr viel gelernt.

Der Workshop war ein voller Erfolg, und das nicht nur für uns, sondern auch für die beiden Trainerinnen, die uns mitgeteilt haben: „Uns hat der Workshop in Ihrer Einrichtung sehr viel Spaß gemacht, was unter anderem an Ihrem wunderbaren Team liegt. Auch die Besichtigung der Einrichtung hat uns noch lange positiv beschäftigt. So würdevoll und atmosphärisch schön kann also der Lebensabend im Pflegeheim sein.“

Das war für uns alle eine ganz tolle Erfahrung und wir werden diesen Workshop sicherlich noch einmal wiederholen!

Workshop HUMOR HILFT HEILEN

 

Klicken Sie bitte auf das Bild für eine Großansicht.


Helau und Alaaf mit Kiek es drin

Am 27.01.2016 hieß es wieder „Helau“ in unseren Hausgemeinschaften. Pünktlich um 15.11 Uhr ging es los. Der Karnevalsverein „Kiek es drin“ hat mit uns gefeiert und uns eine tolle zweistündige Show geboten, die keine Wünsche offen ließ. Der Auftritt von Reinhard Sack hat die Stimmung nahezu überkochen lassen: es wurde gesungen, geschunkelt und getanzt.

Wir hatten alle sehr viel Spaß und sind uns alle einig: Nächstes Jahr dürfen sie alle wieder kommen und dann heißt es wieder: „dreimal Dortmund Helau“!


Klicken Sie bitte auf die Bilder für eine Großansicht.

Helau und Alaaf mit Kiek es drin
Helau und Alaaf mit Kiek es drin
Helau und Alaaf mit Kiek es drin
Helau und Alaaf mit Kiek es drin
Helau und Alaaf mit Kiek es drin
Helau und Alaaf mit Kiek es drin

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Examen!

Bei einem „kleinen Willkommensfrühstück“ wurden unsere ehemaligen Auszubildenden herzlich begrüßt.

In lockerer Atmosphäre wurde Rückschau auf die drei Jahre Ausbildung gehalten. Von insgesamt sechs Auszubildenden haben sich fünf dazu entschlossen, bei uns im Ausbildungsbetrieb zu bleiben. Die angenehme Arbeitsatmosphäre sowie der familiäre Zusammenhalt sind die Gründe hierfür. Nahtlos nehmen nun unsere neuen Fachkräfte zum 1. Dezember ihre Funktion als Altenpflegerinnen und Altenpfleger in unserem Haus auf.

Ein wenig „mulmig“ sei ihnen schon, wenn sie an die nun anstehende Verantwortung für ihr Handeln denken. Dazu sind sie aber alle gut gerüstet und erhalten durch ihre ehemaligen Praxisanleiter und Wohnbereichsleitungen eine enge Begleitung in der ersten Zeit als Pflegefachkräfte.

Auch wenn es in letzter Konsequenz nicht immer auf Noten ankommt, sei an dieser Stelle erwähnt, dass unsere Schüler im praktischen Bereich mit einem Notendurchschnitt von 1,6 bestanden haben.
(v.l.n.r.: Anja Grabwosky, James Cave (WBL/Praxisanleiter), Heike Born, Tim Voigt, Britta Böck (WBL/Praxisanleiterin), Marco Rümke, Alexandra Klaßert (WBL/Praxisanleiterin), Natalia KomorowskiAn dieser Stelle daher nochmals „Herzlichen Glückwunsch“ zu dieser ausgezeichneten Leistung! Wir sind stolz auf Sie!

Klicken Sie auf das Bild für eine Großansicht